Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung geratet

»Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, bei allem sagt Dank.«
(1 THESS. 5,16ff)

[Dank der treuen Leserin Liane, die nach Fortsetzungen der Carlo Carretto Beiträge gefragt hat, gibt es ab heute die restlichen Folgen, hier also der nächste Teil:]

Der russische Pilger

Wir begegnen dem berühmt gewordenen Pilger im Alter von 33 Jahren. Lassen wir ihn selber reden: »Durch Gottes Gnade bin ich Mensch und Christ. Mein Leben ist das eines Sünders. Vom Beruf bin ich Pilger, habe kein Haus. Ich bin sehr arm, Ziel von Dorf zu Dorf. Ich trage nur eine Tasche mit trockenem Brot bei mir und die Bibel, das ist alles.

Am 24. Sonntag nach Pfingsten kam ich in eine Kirche, um während des Gottesdienstes zu beten. Man las aus dem ersten Brief des heiligen Paulus an die Thessalonicher, wo es heißt: Betet ohne Unterlass!

Diese Worte haben mich nicht mehr losgelassen. Ich habe mich gefragt, wie es möglich sei, ohne Unterlass zu beten, wo sich doch jeder tausender Arbeiten widmen muss, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Ich habe die Bibel durchforscht, aber ich fand…

hier geht’s zum Beitrag!

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: