GOTT sprengt unser Fassungsvermögen (14. Sonntag im Jahreskreis)

In der Mitte konzentrischer Kreise wird Jesus uns hier vorgestellt: im innersten Kreis steht er, der Sohn Mariens, zusammen mit seiner Mutter. Von Josef berichtet Markus interessanterweise nichts. Dann werden Jesu männliche nächste Verwandte namentlich aufgezählt, sodann die weiblichen pauschal erwähnt. Dann die „Familie“, dann die Vaterstadt. Schließlich wird berichtet, dass Jesus in die „Dörfer …

Engel des Friedens (Abbas) oder wieviel Politik verträgt mein Glaube

Viel gab’s neulich im “SPIEGEL” (Nr.22 / 23.5.2015) zu Papst Franziskus zu lesen. Auch wenn in dem Artikel wenig Überraschendes zur Sprache kommt, gelingt dem Autor doch eine recht ausgewogene Bestandsaufnahme. So heißt es: „Zum Franziskus-Prinzip gehört der Werkstattcharakter. Prozesse zählen dabei mehr als Positionen. Traditionelle Katholiken sehen das genau umgekehrt wie Bergoglio, der Jesuit. …

Israelische Siedlungspolitik

* Battir als Weltkulturerbe * Seit Jahrhunderten bebauen die Bewohnerinnen und Bewohner des arabischen Dorfes Battir in der Westbank ihre Terrassengärten, bewässern sie mit einem System, das schon von den Römern genutzt wurde. Doch das Idyll droht zerstört zu werden. Ein fehlender Teil der israelischen Grenzbarriere zwischen Israel und der Westbank würde das Dorf von …

Die palästinensischen Autonomiegebiete

Bürgerkrieg und Spaltung Wie am Ende dieses Beitrags zu lesen war, kam es zum großen Bruch zwischen PLO und Hamas, bzw. Westjordanland und Gaza. Da es nun keine gemeinsame Palästinenserregierung mehr gab, fehlte Israel ein Verhandlungspartner für Anschlussverträge, die die 1995 mit der PLO vereinbarte Zweistaatenlösung umsetzen könnten. Dies scheiterte schon daran, dass die jetzige …