SÜHNEGEBETE

*Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke, für die Gefallenen zu beten” (vgl. 2. Makkabäer 12,40-45).

***

+
zurück
zu+Buß- und Sühnegebeten
+

Eine Einführung zum Thema “Sühne” findest Du hier. Der Sühne-Begriff ist ein wenig aus dem Blickfeld geraten, ganz zu Unrecht – wenn wir es mit theologischen Augen betrachten. Kurz zusammengefasst lässt sich Sühne so beschreiben:

Nach dem Verständnis der Kirche ist Sühne die freiwillige Teilnahme an den Leiden Christi, dessen letzter Sinn und Zweck in der Erlösung aller Menschen besteht. Sühne ist die Offenheit und Freiwilligkeit, sein Leben in das Leiden Christi hineinverfügen zu lassen, um anderen das Heil zu ermöglichen. Dabei meint „Hineinverfügen lassen” bereit sein für die kleinen und großen Sühneopfer, die unser Lebensweg bereithält. Es sind Liebesopfer für unsere Nächsten und für den einen Leib unserer Kirche.

(P. Karl Wallner OCist, Stift Heiligenkreuz)

Dieser Ansatz führt zu einer gläubigen Lebenshaltung, die für unsere Zeit – eine Epoche voller gesellschaftlicher und auch kirchlich begründeter Schmerzen – sehr passend ist. Im folgenden findest Du ein paar Beispiele, wie Sühnegebete formuliert werden bzw. welche Inhalte sie bestimmen können.

+

+

Sühnebitte um Verzeihung

Mein Gott,
ich glaube, ich bete an, ich hoffe, ich liebe Dich!
Ich bitte Dich um Verzeihung für jene,
die nicht glauben,
nicht anbeten,
nicht hoffen
und Dich nicht lieben.
Amen.

+

+

Fatima Gebet vom 17. Juli 1917

O mein Jesus,
verzeih uns unsere Sünden!
Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle!
Führe alle Seelen in den Himmel,
besonders jene, die deiner Barmherzigkeit
am meisten bedürfen.
Amen.

+

+

Papst Benedikt angesichts der Missbrauchsfälle in der RKK

Gott unserer Väter, erneuere uns im Glauben, der unser Leben und unsere Rettung ist, in der Hoffnung, die uns Vergebung und innere Erneuerung verheißt, in der Nächstenliebe, die uns reinigt und unsere Herzen öffnet, dass wir dich lieben und in dir jeden unserer Brüder und Schwestern.

Herr Jesus Christus, möge die Kirche ihre uralte Hingabe an die Bildung für junge Menschen zu Wahrheit und Güte, Heiligkeit und freizügigem Dienst an der Gesellschaft erneuern.

Heiliger Geist, Tröster, Anwalt und Lenker, erwecke einen neuen Frühling der Heiligkeit und apostolischen Eifers für die Kirche in der Welt.

Mögen unser Leid und unsere Tränen, unsere ernsten Anstrengungen, vergangene Untaten wieder gut zu machen, und unsere feste Absicht der Besserung eine reiche Ernte der Gnade tragen für die Vertiefung des Glaubens in unseren Familien, Pfarreien, Schulen und Gemeinschaften, für den geistlichen Fortschritt der gegenwärtigen Gesellschaft, und das Wachsen in Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Freude und Frieden, in der gesamten Menschheitsfamilie.

Dir, dreieiniger Gott, vertrauend auf den liebenden Schutz Mariens, Königin aller Völker, unserer Mutter, und aller deiner Engel und Heiligen, vertrauen wir dir uns, unsere Kinder, und die Nöte der Kirche in der Welt an.
Amen

+

+

Nimm an das reinste Blut

Heiliger Gott, vor dem selbst Engel und Heilige ihr Haupt neigen, verzeihe alle Sünden, die durch Gedanken und Begierden begangen werden. Nimm an das von Dornen durchbohrte Haupt Deines göttlichen Sohnes, zur Sühne für diese Verfehlungen.

Nimm an das reinste Blut, das ihm so überreich entströmt. Reinige den Geist dieser Menschen von allem Makel. Erhelle und erleuchte ihren verdunkelten Verstand, und lass dieses göttliche Blut ihre Kraft, ihr Licht und ihr Leben sein!

Nimm an, heiliger Vater, die Leiden und Verdienste aller, die sich mit den Leiden und Werken Deines Sohnes Jesus Christus vereinigen, und sich mit ihm und durch ihn Dir zum Opfer darbringen, damit Du der Welt Verzeihung schenkst.

O Gott der Barmherzigkeit und Liebe, sei die Stärke der Schwachen, das Licht der Blinden, und die einzige Liebe der Menschen!
Amen.

+

+++

4 thoughts

  1. Für viele Priesterberufungen und Ordensberufungen im Bistum Basel. Das in den Pfarrgemeinden Berufungen entdeckt und gefördert werden. Und für die Umkehr der lauen Priester im Bistum Basel und für die ärmsten Priesterseelen im Fegefeuer

  2. Das ist die Gemeinschaft Servi della Sofferenza ,die im echten Geist von Pater Pio lebt, und noch viele Berufungen in Deutschland und Österreich erhält. Und in der Schweiz, dass sie ein eigenes Haus bekommen.

  3. Das Sühnegebet ist heute wichtiger denn je! ich habe mir oft die Frage gestellt ob es heute noch echte Sühneseelen gibt wie zur Zeit der Stigmatisierten! Seit dem Tode Pater Pios und Johannes Paul II fehlen einem Vorbilder an Sühne und Opfergeist: möge Gott der kranken Welt Heilige, Propheten und Sühneseelen schenken oder hervorrufen, zum Vorbild und zur Stärkung des armen Volkes Gottes hier in der kapitalistischen verdorbenen Welt! Möge Maria in Deutschland in ihren Erscheinungen endlich offiziell anerkannt werden… Es würde mir sehr helfen Leute kennen zu lernen die bereit sind Sühne zu leisten für diese Welt und zur Bekehrung der Sünder! Dass wir uns sammeln zur grössten Ehre Gottes.

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: