Marienmonat Mai – Maria, das schönste aller Zeichen Gottes

Im 19. Jahrhundert entwickelten sich von Italien aus die Maiandachten und verbreiteten sich in der katholischen Kirche. Ihre Entstehung wurde vor allem vom Dogma von der Unbefleckten Empfängnis Mariens von 1854 gefördert, weiters von den großen Wallfahrtsorten wie Lourdes und später Fatima. Im Wechsel werden Marienlieder gesungen, Gebete zu Maria gesprochen, die sogenannte Lauretanische Litanei, …

Marienweihe – in der Tradition der Jesuiten

Im ersten vollständigen Mariengebet, das auf einem Papyrus aus dem Ende des dritten Jahrhunderts in Oberägypten gefunden wurde, vertraut sich ein Christ der Gottesmutter an: “Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, heilige Gottesgebärerin/ Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten/ sondern erlöse uns jederzeit aus allen Gefahren/ o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau/ unsere …

Marienweihe – 33 Schritte

Heute ist das, was noch vor wenigen Jahren besonderer Recherchen bedurfte, zum Angebot vieler Pfarren geworden: Die 33 Schritte zur Weihe an die Gottesmutter Maria. Damit ist aber nicht gesagt, dass diese Vorbereitung auf die Ganzhingabe an Jesus durch Maria in irgendeiner Weise einfacher geworden sei: Wie zu allen Zeiten ist es ein gut zu …

Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz (2011)

Zur Entstehung des Rosenkranzfestes wurde an dieser Stelle berichtet, um die historische Entwicklung des Festes zu beschreiben. Wie die Leser dieses Blogs wissen, beschäftige ich mich mit Botschaften unserer Gottesmutter, wie sie seit bald drei Jahrzehnten in Medjugorje aufgezeichnet werden. Für den heutigen Festtag möchte ich  die folgende eindringliche Mission Mariens zitieren, die dem bereits …