Jahr des Glaubens – 2. DER UNENDLICHE GEIST

Die Fahrt hat begonnen – und heute macht die Reise durch den Glauben Halt bei Gott und seinem unendlichen Geist..
*

„Es gibt die beliebte Frage von Atheisten, die da lautet: “Wer schuf Gott?” Jeder Philosophiestudent hat diese Frage schon einmal gehört, und jeder weiß, dass es ein Wesen geben muss, das es nicht nötig hat, geschaffen zu werden. Wenn nichts da wäre außer Empfängern von Dasein – woher sollte das Dasein dann kommen? Damit überhaupt etwas da sein kann, muss es ein Wesen geben, das es nicht nötig hat, Dasein zu empfangen, ein Wesen, welches Dasein einfach hat. Gott ist, und ER ist Geist.

Seine besondere Tätigkeit ist LIEBEN. Für uns Menschen schließt lieben Veränderung ein, dass wir beispielsweise zunehmen und abnehmen, unser seelisches und physisches Leben in großer Aufregung erleben, neue Tätigkeiten und Gegenstände finden und die schon geliebten wieder fallen lassen. Auch hier gründet die Veränderung in unserer Begrenztheit. Gott liebt aber mit unendlicher Liebeskraft: kein Verlust ist möglich, kein Zuwachs denkbar. Er erkennt und liebt mit unendlicher Intensität; das ist alles andere als Stagnation – es ist unermessliche Vitalität.“

.
Was Frank Sheed tatsächlich über den UNENDLICHEN GEIST Gottes zu sagen hat,

erfährst du hier…

*

*

*

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s