Mit Bartimäus durch die Woche

Mit Bartimäus durch die Woche – und durchs Leben

Von Anfang an ist unser Gott ein treuer Gott. Bei den Propheten heißt es: Er „sammelt die Menschen ein von den Enden der Welt“ und „geleitet sie mit Trost“ (Jeremia 31,7-9).

Zunächst geschieht es so, dass Hohepriester vom Herrn berufen werden – „für die Menschen eingesetzt zum Dienst vor Gott“ – um Gaben und Opfer für die Sünden darzubringen. Dabei steht Gott an der Seite derer, die unter Tränen arbeiten, denn „sie werden Jubel ernten“, sie werden die Freuden des Himmels sehen.

Schließlich erfüllt sich das Alte Wort der Schrift „Mein Sohn bist du. Heute habe ich dich gezeugt“ – von jetzt an ist Christus unser Herr und Hohepriester „auf ewig nach der Ordnung Melchisedeks“ (Heb 5,1-6). Jesus hat uns von der Sünde befreit – befreit zu einem neuen Leben vor und mit Gott.

Jesus Christus holt uns Menschen nach dem Willen des Vaters Heim. Sie werden mit göttlichem Erbarmen in den Himmel aufgenommen, wenn ihr Glaube wie der des Bartimäus beschaffen ist:

Ein tiefer Glaube, der nicht einfach Bitten ausspricht, sondern der sich nach dem Erbarmen für die ganze Person und Seele sehnt – „Erbarme Dich meiner“. Ein liebender Glaube, der zärtlich ruft – „Rabbuni!“ Schließlich ein treuer Glaube, der Jesus auf seinem Weg folgt (Mk 10,46-52).

So sieht die Heimholungsaktion unseres Heiligen Vaters aus – auf ewig. Rabbuni, wir machen uns auf den Weg!

*

Auf unserer Rückfahrt von Medjugorje hat Pfarrer Mag. Erich Neidhart eine wunderbare Predigt gehalten, und mein Versuch der Niederschrift ist nur sehr unvollkommen. Eines jedenfalls ist gewiss: Gehen wir in die Kirchen, feiern wir die Messen, hören auf unsere Pfarrer – und vor allem: Dienen wir Gott und den Menschen!

*

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s