Zweiter Advent (Kommentar zum Sonntagsevangelium)

***

Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tiberius; Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa, Herodes Tetrarch von Galiläa, sein Bruder Philippus Tetrarch von Ituräa und Trachonitis, Lysanias Tetrarch von Abilene; Hohepriester waren Hannas und Kajaphas. Da erging in der Wüste das Wort Gottes an Johannes, den Sohn des Zacharias. Und er zog in die Gegend am Jordan und verkündigte dort überall Umkehr und Taufe zur Vergebung der Sünden. (So erfüllte sich,) was im Buch der Reden des Propheten Jesaja steht: Eine Stimme ruft in der Wüste: Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen! Jede Schlucht soll aufgefüllt werden, jeder Berg und Hügel sich senken. Was krumm ist, soll gerade werden, was uneben ist, soll zum ebenen Weg werden. Und alle Menschen werden das Heil sehen, das von Gott kommt. (Lukas 3, 1-6)

***

Johannes und Jesus

Er hat der Welt den Spiegel vorhalten und furchtlos die Mächtigen an ihre Verantwortung erinnert, ohne selbstgerecht zu sein, denn er verpflichtete sie auf die Weisung Gottes, der er sich selbst unterstellte: Johannes der Täufer.

Johannes ist der Wegbereiter, der zur Umkehr mahnt und fordert, den Blick von ihm und von sich selbst weg zu lenken, um den zu betrachten, auf den es ankommt: Jesus Christus.

Johannes und Jesus. Beide werden hingerichtet. Nach menschlichem Ermessen sind beide gescheitert. Bei Gott sind beide verherrlicht – der Sohn und der, der auf ihn deutete, der ihn taufte und so an dessen Sendung mitwirkte.

***

Josef Bordat betreibt das katholische Weblog Jobo72 (http://jobo72.wordpress.com/)

***

Link zum >>> Advent-Hymnus

Link zu >>> Gebete im Advent

+

+

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s