Bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist

„Bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist“

Dennoch ist die Liturgie der Höhepunkt, dem das Tun der Kirche zustrebt, und zugleich die Quelle, aus der all ihre Kraft strömt… Aus der Liturgie, besonders aus der Eucharistie, fließt uns wie aus einer Quelle die Gnade zu; in höchstem Maß werden in Christus die Heiligung der Menschen und die Verherrlichung Gottes verwirklicht, auf die alles Tun der Kirche als auf sein Ziel hinstrebt. Damit aber dieses Vollmaß der Verwirklichung erreicht wird, ist es notwendig, dass die Gläubigen mit recht bereiteter Seele zur heiligen Liturgie hinzutreten, dass ihr Herz mit der Stimme zusammenklinge und dass sie mit der himmlischen Gnade zusammenwirken, um sie nicht vergeblich zu empfangen. Darum sollen die Seelsorger bei liturgischen Handlungen darüber wachen, dass nicht bloß die Gesetze des gültigen und erlaubten Vollzugs beachtet werden, sondern auch dass die Gläubigen bewußt, tätig und mit geistlichem Gewinn daran teilnehmen. Das geistliche Leben deckt sich aber nicht schlechthin mit der Teilnahme an der heiligen Liturgie. Der Christ ist zwar berufen, in Gemeinschaft zu beten, doch muß er auch in sein Kämmerlein gehen und den Vater im Verborgenen anbeten, ja ohne Unterlaß beten, wie der Apostel mahnt. Der gleiche Apostel lehrt uns, dass wir allezeit das Sterben Jesu an unserem Leibe tragen, auf dass auch das Leben Jesu offenbar werde an unserem sterblichen Fleische. Deshalb flehen wir beim Opfer der Messe zum Herrn, dass er „die geistliche Gabe annehme und sich uns selbst zu einem ewigen Opfer“ vollende.

II. Vatikanisches Konzil
Konstitution über die Heilige Liturgie „Sacrosanctum Concilium“, § 10-12

*

Vergleiche Tagesevangelium  nach Matthäus 6,1-6.16-18

> benachbarte Spalte rechts > „Bibeltexte des Tages“

***

2 Gedanken zu “Bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist

  1. Lieber Stefan
    Schon wieder ein aussergewoehnlicher
    Beitrag von Deiner Seite der genau wiedergibt was ich fuehle und denke ohne dabei die
    Worte zu finden um es selbst im I Internet
    zu veroeffentlichen. Ich danke und hoffe,
    dass Du Deine Aufgabe fuer uns noch lange
    weiterfuehren kannst und darfst. Ich finde
    Deine Webseite genau in der Mitte der
    heutigen Tendenzen. Du weisst sicher was ich
    ich damit meine.
    Gott wird Dir alles reichlich vergelten,
    und ich weiss, dass in den noch schwierigeren Zeiten die unweigerlich kommen werden, wir auf Dich zaehlen duerfen. Danke Dir von Herzen.
    Die Heiligste Dreifaltigkeit und unsere liebste
    Gottesmutter Maria sind mit uns und beschuetzen uns.
    In christlicher Liebe
    Albert

    1. Lieber Albert, deine Kommentare sprechen für mich aus einem Menschen, der sehr viel Liebe geben kann… und ein größeres Ziel gibt es nicht, wenn wir unserem Herrn nachfolgen!
      Viel Segen für dich, Albert!!

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s