Gedenktag der Hl. Theresia von Jesus (von Avila)

wpa kirche und heilige

*

Christus, die große Sonne,
erlischt keinem für immer,
den sein Strahl einmal durchleuchtet.

Er ist vergraben im umwölktesten Herzen,
und es kann stündlich geschehen,
dass er aufersteht.

Teresa von Avila

*

Teresa von Avila

*

Teresa de Ávila wurde 1515 als Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada im kastilischen Ávila geboren. Ihre Herkunft bezeugt die lebendige und spannungsreiche spanische Geschichte des späten Mittelalters: Ihr Vater war der Sohn eines konvertierten sephardischen Juden, ihre Mutter eine kastilische Adelige.

1531, also mit 16 Jahren, trat Teresa in das Kloster der Augustinerinnen in Ávila ein, das sie jedoch schon bald danach aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste. Sie kehrt zu ihrer Familie zurück. In der Folgezeit beschäftigt sie sich auf Anregung eines Onkels intensiv mit den Schriften des Hieronymus, eines bedeutenden Vertreters der Patristik.

1536 trat Teresa in den Karmel von der Menschwerdung in Ávila ein, erkrankt aber wiederum bald darauf. Drei Jahre lang ist sie völlig gelähmt – man hielt sie gar für tot und wollte sie schon beerdigen. In dieser Zeit entwickelt sie entlang spiritueller Schriften ihre Fähigkeit für das „innere Gebet“. Als es ihr wieder etwas besser geht, kehrt sie in die Gemeinschaft des Karmel zurück, tut sich mit dem Ordensleben aber sehr schwer. Sie ist ein Mensch zwischen Gott und Welt, zwischen Glauben und Zweifel.

1554 erfolgt ihre „endgültige Bekehrung“: Teresa betrachtet eine Darstellung des leidenden Jesus am Kreuz. Sie ist davon so berührt, dass sie beschließt, ihr Leben künftig in radikaler Nachfolge Christi zu leben. Da ihr das im Karmel schwer gemacht wird – ihre Mitschwestern nehmen sie nicht recht ernst –, gründet Teresa in Ávila ihre eigene Gemeinschaft, den Orden der Unbeschuhten Karmelitinnen. In den Jahren darauf gründete sie noch 16 weitere Klöster, in denen die ursprüngliche Ordensregel wieder befolgt werden sollte.

Ähnlich wie Meister Eckhart und Juan de la Cruz (Johannes vom Kreuz), mit dem sie weitere Klöster gründete, ist Teresa einerseits in eben jener administrativ-organisatorischen Funktion bedeutsam, andererseits durch die spirituellen Glaubenserfahrungen, die wir Mystik nennen. Teresa gilt als Mystikerin von unerreichter Tiefe. Von ihr stammen wunderschöne Gebete und Meditationstexte.

Einen Rezitationstext Teresa de Ávilas kennen (fast) alle Christen – ihr Lob der Geduld.

Nada te turbe,
nada te espante:
Todo se pasa.

Dios no se muda,
la paciencia todo lo alcanza.

Quien a Dios tiene,
nada le falta:
Solo Dios basta.

Deutsche Übersetzung:

Nichts soll dir grauen,
nichts dich schrecken:
Alles geht vorbei.

Nur Gott bleibt derselbe,
die Geduld erreicht alles.

Wer Gott hat,
dem fehlt nichts:
Gott allein genügt.

Gestorben ist Teresa 1582 im Alter von 67 Jahren auf einer Reise in einem von ihr gegründeten Kloster. Es liegt in Alba de Tormes, in der Nähe von Salamanca.“ (Josef Bordat)

*

Christus hat niemanden auf Erden außer euch.
Deine Augen sind es,
durch die man auf Christi Erbarmen gegenüber dieser Welt blickt;
deine Füße sind es,
mit denen er herumgeht, um Gutes zu tun;
deine Hände sind es, mit denen er die Menschen jetzt segnet.

Teresa von Avila

*

GEBET

Gütiger Gott,
du hast deine Gemeinde
mit dem Brot des Himmels gestärkt.
Gib, dass wir in der Danksagung verharren
und mit der heiligen Theresia
die Werke deines Erbarmens in Ewigkeit preisen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

*

Empfehlenswerte Links:
+

 >>> Einführung + Literatur: Beten mit Teresa von Ávila
*

>>> Edith Stein über Teresa von Ávila
+

>>> Eine Lehre vom Beten nach T. v. Ávila
+

***

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s