Die Taufe Jesu (Ev. vom 12. 1. 2014)

Artikel- Jobo zum SonntagsEvangelium***

Zu dieser Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müsste von dir getauft werden, und du kommst zu mir? Jesus antwortete ihm: Lass es nur zu! Denn nur so können wir die Gerechtigkeit (die Gott fordert) ganz erfüllen. Da gab Johannes nach. Kaum war Jesus getauft und aus dem Wasser gestiegen, da öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe.

(Mt 3, 13-17)

*

Die Taufe Jesu

Jesus wendet sich zu Beginn seines öffentlichen Wirkens an Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Jesus kommt zu Johannes, wie schon Maria zu Elisabeth gekommen war. Johannes wehrt sich, er will es „nicht zulassen“, weil er die Differenz achtet, zwischen dem Messias und dem, der ihm voranging und auf ihn hindeutete. „Ich müsste von dir getauft werden, und du kommst zu mir?“, empört sich der Täufer.

Doch Jesus sagt: „Lass es nur zu!“ Er kostet die Differenz nicht aus, lässt sich „zusammen mit dem ganzen Volk“ von Johannes taufen. Jesus ist einer von ihnen, ganz Mensch. Doch dann „öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe“. Denn dieser Mensch ist zugleich ganz Gott.

Johannes und Jesus haben im Jordan begonnen, was auch heute noch Jahr für Jahr weltweit zig Millionen mal praktiziert wird: die Taufe. Stets im festen Glauben, dass der Mensch dadurch Kind Gottes werden kann, im Vertrauen darauf, dass sich Gott in jedem einzelnen Fall dem Täufling zuspricht: Du bist mein geliebter Sohn, du bist meine geliebte Tochter!

***

Josef Bordat betreibt das katholische Weblog Jobo72 (http://jobo72.wordpress.com/)

***

+

2 Gedanken zu “Die Taufe Jesu (Ev. vom 12. 1. 2014)

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s