Palmsonntag (Ev. vom Palmsonntag)

Artikel- Jobo zum SonntagsEvangelium***

 

Palmsonntag

Am Palmsonntag wird in den Heiligen Messen der Katholischen Kirche die Passion gelesen – in diesem Jahr nach Markus (Kapitel 14, Vers 1 bis Kapitel 15, Vers 47). Das ist ein oft ein sehr routinierter Vorgang: Man kennt den Text, weiß, was als nächstes kommt. Spannung kann höchstens durch eine ungewöhnliche Betonung in den Vorgang hineingetragen werden.

Was mich immer wieder erstaunt, ist die Wandlung in der Geschichte, der Wankelmut des Volkes. Als Jesus nach Jerusalem kommt, sind die Menschen begeistert und jubeln ihm zu. Doch wenige Tage später werden sie Jesus ans Kreuz schreien. Zwischen Hosianna! und Kreuziget ihn! liegt gerade mal eine Woche.

Die Heilige Woche führt uns vor Augen, wie nah Wohl und Weh beieinander liegen können. Friedrich Kardinal Wetter, der emeritierte Erzbischof von München-Freising, hat das einmal so zusammengefasst: „Kein Hosanna war mehr zu hören; vielmehr schrien sie: Ans Kreuz mit ihm! Da zeigte sich, dass sie beim Einzug in die heilige Stadt nur Mitläufer waren. Jesus aber braucht keine Mitläufer, er sucht Nachfolger, Menschen, die zu ihm stehen, auch wenn es mühsam, ja gefährlich wird.“

Zu Jesus stehen. Ein bleibender Auftrag an die Christenheit, der in jeder Heiligen Woche dramatisch ins Bewusstsein drängt. Ich wünsche Ihnen allen in diesem Sinne eine gute Heilige Woche und ein frohes Osterfest!

 ***

Josef Bordat betreibt das katholische Weblog Jobo72 (http://jobo72.wordpress.com/)

***

*

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s