Texte 29 – Abend der Barmherzigkeit: MARIAE Verkündigung und Heimsuchung

Vorbereitendes Gebet

Allmächtiger und liebender Gott, wir bitten Dich,
gewähre uns hier und heute die Gnade,
dass unser Verweilen und Betrachten dazu führt,
Dir zu danken, Dich zu ehren,
und Dich, unseren Gott, an uns teilhaben zu lassen.

Wahrer Gott vom wahren Gott, hilf uns alles loszulassen,
was uns davon abhält, Dir zu begegnen,
was uns hindert, uns von Deinem Geist leiten zu lassen.
Nicht nur Freude und Trost, sondern Dich,
unseren Herrn und Erlöser, wollen wir suchen.

Jesus, barmherziger Sohn des Allmächtigen, öffne uns jetzt,
damit wir alle unsere Sinne auf Dich ausrichten,
damit wir hören, sehen, schmecken und erkennen,
was Du uns heute sagen willst.
Amen.
+
(zeitzubeten.org)

*

+

1. IMPULS

[ VERTRAUEN ]

*

Mut zum Risiko …mit Gott!

Gott handelt nicht über den Menschen hinweg, sondern an ihm und durch ihn. Durch Menschen bringt er die Wahrheit über sein Wirken ans Licht. Er wählt sich für seine Menschwerdung ein junges Mädchen aus einem unbedeutenden Ort irgendwo auf der Welt. Gott einerseits – Maria andererseits: der Kontrast könnte nicht größer sein.
Doch wenn Gott und Mensch zusammentreffen, wenn Gott einen Menschen in seinen Dienst nimmt, geht es nicht weiter wie bisher. Marias Alltag bleibt Alltag, aber er wird in einen Rahmen gestellt, den nicht mehr sie bestimmt. Nicht ihr eigenes Planen und Können, sondern ihre Fähigkeit, das Neue und Undenkbare zu empfangen, das in ihr Leben einbricht, ist gefragt. Maria sagt Ja, und dieses klare Ja lässt Gott so leibhaftig in ihr Leben eintreten, dass ER in Ihr als Mensch geboren wird.
Gott will mit uns zu tun haben. Er wartet auf unser Ja-Wort, er wartet darauf, dass wir uns von ihm beschenken lassen, statt unser Leben einzig am Reißbrett der Planung zu entwerfen. Dann kann die Botschaft des Engels auch in unserem Leben wahr werden: »Für Gott ist nichts unmöglich.«

Stundenbuch TE DEUM

*

Tota pulchra est

Ganz schön bist Du, Maria,
und der Erbschuld Makel ist nicht in dir.
Deine Kleider sind hell wie Schnee, und Deine Gestalt wie die Sonne.
Ganz schön bist Du, Maria,
und der Erbschuld Makel ist nicht in dir.
Du bist der Ruhm Jerusalems, du die Freude Israels, du die Ehre unseres Volkes.
Ganz schön bist Du, Maria.
Du Fürsprecherin der Sünder.
Maria, Du klügste der Jungfrauen, Du mildeste der Mütter,
bitte für uns bei unserem Herrn Jesus Christus. Amen.

*

*

2. IMPULS

[ FIAT ]

*

„Ihr macht das Äußere sauber, aber Gott ist im Innern “

“Du hast es gehört, Jungfrau, dass du empfangen und einen Sohn
zur Welt bringen wirst, nicht durch Weissagung sondern ganz unmittelbar
hast du es gehört, Maria: vom Heiligen Geist.
Der Engel erwartet deine Antwort: Denn er muss zu dem zurückkehren,
der ihn gesandt hat.
Auch wir warten, du Unsere Liebe Frau.
Niedergedrückt vom Wissen unserer Sünden, warten wir auf ein Wort des Erbarmens. –

Doch der Herr ist gütig, der Herr ist treu, Gott ist die Liebe.
Über alle Untreue der Menschen hinweg wird ER seine Verheißung wahr machen.
So ist es: Dieses Wort wurde dir zugesagt als Lösepreis unseres Heils.
Stimme zu: Wir werden frei sein. Im ewigen Wort Gottes sind wir alle
geschaffen worden; doch welch eine Schmach:
Der Tod hat in uns ganze Arbeit geleistet.
Eine kurze Antwort von dir wird ausreichen, um uns
neu zu schaffen, damit wir ins Leben zurückgerufen werden…
Zögere nicht länger, Jungfrau Maria, antworte!
Von deiner Zustimmung hat er das Heil der Welt abhängig gemacht.
Du hast ihm durch dein Schweigen gefallen;
doch du wirst ihm mehr gefallen durch dein Wort.

Denn er selbst ist es, der dich vom Himmel her anruft:
„Du schönste der Frauen, lass mich deine Stimme vernehmen“ ( Hld 1,8; 2,14)…
Ja, antworte schnell dem Engel, oder besser: Antworte dem Herrn
durch den Engel. Gib mit einem Wort Antwort und empfange das Wort;
sprich dein eigenes Wort und empfange das göttliche Wort;
sprich ein flüchtiges Wort und umarme das ewige Wort…
Maria hört das Wort des Gottesboten und spricht:
‘Ich bin die Magd des Herrn. Mir geschehe, wie du gesagt hast.’ “

Hl. Bernhard von Clairvaux

*

 

3. IMPULS

[ HINGABE und LIEBE ]

*

Die Jungfrau eilt in ein Bergdorf in Judäa. Maria ist die Jungfrau, die dienen will und nicht an die Strapazen denkt… Liebe macht sie stark… sie verlässt das Haus und bricht auf. Ihr habt die Mission Mariens erkannt; nun seht auch, wie demütig sie ist!
Das Höhere kommt zur Niedrigen: Maria zu Elisabeth, sowie Christus zu Johannes kommt; später wird sich der Herr von Johannes taufen lassen, um die Taufe zu heiligen. Und sogleich wird der Segen offenkundig, der von der Ankunft Mariens und der Gegenwart des Herrn ausgeht; denn als Elisabeth „den Gruß Mariens hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib und sie wurde vom Heiligen Geist erfüllt“…

*

Intende, qui regis Israel

Du Heiland aller Völker, komm und zeig dich als der Jungfrau Sohn,
dass Staunen fasse alle Welt ob solchem Wunder der Geburt.

Der Sonne gleich tritt nun hervor aus dem Gemach der reinen Braut
und eile strahlend deine Bahn als Held, der Gott und Mensch zugleich.

Von deinem Vater gehst du aus, gehst siegreich wieder zu ihm ein;
bis in die Hölle dringst du vor und kehrst zu Gottes Thron zurück.

Ruhm, Ehre, Macht und Herrlichkeit sei Gott dem Vater und dem Sohn,
dem Geiste, der uns Beistand ist, durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.

*

Gott macht sich ganz klein.
Dann nimmt ER es auf sich, dass er allen jenen zum Ärgernis wird, die dem unergründlichen Schöpfer nicht die Freiheit lassen wollen,
uns so zu lieben, wie ER will, uns mit einer wahren Liebe zu lieben:

mit einer unvorhersehbaren, erfinderischen, glühenden, zärtlichen, eifersüchtigen, zündenden Liebe; mit einer Liebe,
die kein anderer verstehen, erklären und beurteilen kann, weil sie das Geheimnis des Liebenden ist.

Größter Dank sei Dir, denn nur Dich kennen wir als einen Gott, der seine Welt so sehr geliebt hat, dass er seinen einzigen Sohn sandte,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Amen.

*

 

 

***

Mehr TEXTE zur EUCHARISTISCHEN ANBETUNG

>>> findest du hier !

*
***

***

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s