Gestaltete Anbetung

*

Abende der Barmherzigkeit / Nightfever

= gestaltete eucharistische Anbetung =
+

+


Was ist eine „Stunde der Barmherzigkeit“?

+
Das Licht der Kerzen erhellt den Kirchenraum, an einem Abend geprägt von der Atmosphäre der Stille und Anbetung, mit Liedbegleitung und kurzen Texten. Es werden immer mehr Pfarren, die – üblicherweise einmal im Monat – zu einer Stunde der Barmherzigkeit einladen. Ausgehend von der Erzdiözese Wien wird für diese Form der gestalteten eucharistischen Anbetung in Österreich die Bezeichnung Stunde bzw. Abend der Barmherzigkeit verwendet, während in Deutschland zumeist von Nightfever gesprochen wird..


*

 „Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe;
denn von ihm kommt meine Hoffnung“

(Ps 62,5).

*

***

Christus wartet auf uns !

Jesus ist im eucharistischen Leib gegenwärtig. Er liebt jeden von uns ganz persönlich, jeder Mensch ist ihm wertvoll, und er wartet auf uns im Allerheiligsten Sakrament des Altares. Wir dürfen einfach in seiner Gegenwart verweilen, jedem von uns gilt seine bedingungslose Liebe. In Stille und Demut wollen wir uns Jesus anvertrauen, in der Hoffnung auf Veränderung und Heilung.  Im Gebet vertrauen wir auf Christus, in der Hoffnung auf Liebe und Kraft im Glauben und im täglichen Leben.
*

Anbetung -Liedbegleitung
*

*

Das Sakrament der Versöhnung

Priester bieten an diesem Abend das Sakrament der Versöhnung an. Jesus selbst ist Ausgangspunkt und Quellgrund des Beichtsakraments. Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert“ (Joh 20,23). Mit der erneuten Hinwendung zu Gott und unserer Umkehr zur Nachfolge Christi ist Seine überreiche Gnade verbunden. Die Erfahrung des Betens, der Versöhnung und der Stille ist für Menschen jeden Alters wohltuend.

*

An einem Freitag oder Samstag Abend im Monat

Das Leben in unserem Kulturraum bietet eine nie dagewesene Fülle an Möglichkeiten für Bildung, Freizeit und Zerstreuung. Gerade deshalb braucht es Angebote, die durch Momente der Stille und des Gebets die Verbindung zu Gott in den Mittelpunkt stellen. Jesus ist gekommen, damit wir das Leben in Fülle haben (vgl. Joh 10,10). Gott schenkt unserem Leben diese Fülle – wenn wir es zulassen. Kerzenschein, Musik und kurze Texte bieten den Rahmen für eine tiefe Innerlichkeit und die Begegnung mit Jesus Christus.
*

Anbetung
*

*

Gibt es Unterschiede zwischen Nightfever und der Stunde der Barmherzigkeit?

Über allem steht das Gemeinsame: Die Gegenwart Christi für viele Menschen sichtbar zu machen und sie unverbindlich in die Kirchen zu bitten. Dabei ist Nightfever eher als „Abend der offenen Türen zu Gott“ ausgerichtet und so können Besucher über viele Stunden in unsere Kirchen kommen und jederzeit wieder aufbrechen. Stunden der Barmherzigkeit haben in der Regel feste Einladungszeiten, mit einem anschließenden Ablauf von Musik und Stille; oft werden auch kurze Textimpulse angeboten. An vielen Orten wird im Anschluss an die Stunde der Barmherzigkeit eine Agape angeboten, um nach dem Gebet Austausch und Kennenlernen zu ermöglichen.

Copyright der Bilder: Pfarren Voitsberg und Mödling, Stunde der Barmherzigkeit

***

+


Hier findest du weiterführende Links zum Thema:

*

*

>>> Bücher

*

>>> Lieder

*

>>> Impulse zur Anbetung

*

***

*

***

*.

3 Gedanken zu “Gestaltete Anbetung

  1. Seit einigen Jahren wird in unserer Pfarrei von einer Gruppe (eher konservativ) immer am 2. Sonntag nach Ostern von 14.== bis 15:00 Uhr eine Barmherzigkeitstunde angekündigt. Es werden sehr oft sehr alte Gebete gesprochen und an diesem Sonntag feiern wir auch die Erstkommunion. Der Vorsitzende will es aber unbedingt an diesem Sonntag und keinem anderen haben. Gibt es dazu einen Grund?
    Ich denke, in der heutigen Zeit, in der die Familie sich sehr oft nur noch am Sonntag gemeinsam sieht, ist, nicht das Gebet, sondern die Fixierung auf 14:00 Uhr nicht angebracht. Was kann man als Argument dagegen bringen, dass sicher nicht nur in dieser Stunde das „Heil “ geschieht?
    Der Herrgott ist doch nicht Zeit gebunden?

    1. Dieser Sonntag der Barmherzigkeit („Weisser Sonntag“) wurde von Papst Johannes Paul II. ins Leben gerufen, der damit auf Offenbarungen Jesu an die Hl. Schwester Fausytna Kowalska reagiert hat. Es macht also Sinn, gerade an diesem Sonntag die Göttliche Barmherzigkeit zu feiern.

      Das mit der Uhrzeit ist eine andere Sache. Es gibt tatsächlich den Glauben, dass Jesus besonders in seiner Todesstunde (14 bis 15 Uhr) seine Gnadenströme fließen lässt, ganz besonders am Freitag – also an seinem Todestag, der grundsätzlich jede Woche gefeiert werden kann!

      Nun sollte eine Pfarre ein gewisses Maß an Flexibilität und Großzügigkeit haben, und die Göttliche Barmherzigkeit nicht nur einmal im Jahr feiern! In meiner Pfarre beispielsweise gibt es monatlich einmal an einem Freitag Abend eine „Stunde der Barmherzigkeit“, die von der Pfarre bzw. unserem Pfarrer angeboten wird.

      In vielen anderen Pfarren gibt es Abende mit „Nightfever“ Veranstaltungen, die ebenfalls die Göttliche Barmherzigkeit feiern. Erkundigt euch also und schaut über eure Pfarre hinaus nach Angeboten!

      Im Gebet verbunden.

  2. Gott der barmherzig u.gütig ist u. jesus christus sein sohn u. die hl.mutter gottes mögen mir ,meiner familie u.meiner freundin gudrun unsre sünden vergeben u.uns aus unsren schweren schicksalen,krankheiten u.schmerzen,finanz.not,verzweiflung u.problemen bei unsrer suche nach einer billigeren wohnung helfen u.uns auf den richtigen weg führen und uns aus unsren problemen helfen.bitte hilf gudrun,wieder an gott zu glauben und keine dummheit in ihrer verzweiflung zu machen u. sich das leben zu nehmen.gib allen menschen dieser welt frieden,kein leid oder not,wohlergehen,zusammenhalt und das jeder den nächsten beisteht und hilft.

Wir freuen uns über deinen Beitrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s