KREUZWEGE

*Gleich im Anschluss an die Einführung findest du Texte zu Kreuzwegmeditationen,

wertvolle Gedanken auf deinem Weg Richtung Auferstehung!

*

Der Leidensweg Christi ist liebende Hingabe, spiritueller Höhepunkt – und geschichtlicher Boden. Als Kreuzweg bezeichnet man ursprünglich die Nachahmung der Via Dolorosa („schmerzensreiche Straße“) in Jerusalem, zumeist in Form eines Stationsweges vor Wallfahrtskirchen. Aus dem Heiligen Land zurückgekehrte Pilger legten Nachbildungen der heiligen Orte in ihrer Heimat an; oftmals übertrugen sie exakt die Länge der Via Dolorosa auf ihren heimischen Kreuzweg.

Das Ziel des in der Heimat angelegten Kreuzwegs war nicht selten ein Kalvarienberg (calvariae locus; Schädelstätte), auf dem sich eine „Grabeskirche“ oder eine Darstellung der Kreuzigungsszene befand. Diejenigen Gläubigen, die Zeit und Mittel nicht aufbringen konnten, selbst nach Jerusalem zu pilgern, wollten sich den Leidensweg Jesu Christi, wie er seit dem Mittelalter in Jerusalem gezeigt und beschritten wurde, trotzdem so gut wie möglich vergegenwärtigen.

„Herr Jesus Christus, du hast für uns das Geschick des Weizenkorns auf dich genommen, das in die Erde fällt und stirbt, um so reiche Frucht zu tragen (Joh 12,24). Du lädst uns ein, dir nachzufolgen auf diesem Weg, wenn du uns sagst: „Wer an seinem Leben hängt, verliert es; wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet, wird es bewahren bis ins ewige Leben“ (Joh 12,25). Wir aber hängen an unserem Leben. Wir wollen es besitzen, nicht hingeben. Du aber gehst uns voraus und zeigst uns, dass wir das Leben nur gewinnen, indem wir es geben. Im Mitgehen auf deinem Kreuzweg willst du uns auf den Weg des Weizenkorns mitnehmen, der der Weg zur Fruchtbarkeit ist, die in die Ewigkeit hineinreicht. Das Kreuz – das Geben unserer Selbst – lastet schwer auf uns. Aber du hast auf deinem Kreuzweg auch mein Kreuz getragen. Du trägst es heute mit mir und für mich, und wunderbarerweise willst du, dass nun ich wie einst Simon von Zyrene auch meinerseits dein Kreuz mittrage und im Mitgehen mit dir in den Dienst der Erlösung der Welt trete“ (Papst Benedikt XVI).

*

*

*

*

Kreuz-Meditation nach P. Christian de Chergé OCSO
Er starb den Märtyrertod im Frühjahr 1996 in Algerien

*

*

*

*

*

Kreuzwegmeditation von P. Alfred Delp SJ
Er starb den Märtyrertod am 2.2.1945

*

*

*

*

*

Kreuzwegmeditation von Tomislav Ivančić
Mit Gebeten von Papst Benedikt XVI.

*

*

*

***

*

*